Bianca von Kannen Hochzeitsfotografie
Elopement Oberstdorf

Elopement Oberstdorf

 

Bereits als die Anfrage von Iris und Dirk kam, war ich direkt Feuer und Flamme: heiraten zu zweit und in Bergen ist jedes Mal aufs Neue spannend und aufregend für mich und kann mir nicht vorstellen, dass diese Begeisterung bald mal nachlassen wird.

Die beiden kommen aus der Nähe von Mönchengladbach ins Allgäu, um sich in Oberstdorf das Ja-Wort zu geben.

Wir treffen uns morgens zum Getting Ready, die beiden frühstücken noch und ziehen sich dann an. Bewaffnet mit Mundschutz fahren wir zum „Blauen Salon“ im königlichen Jagdhaus in Oberstdorf. Hier wird das Brautpaar vom Standesbeamten empfangen und sieht zum ersten Mal, echt und mit viel blauer Farbe, „ihren“ blauen Salon. Die beiden wollten unbedingt hier heiraten und haben daheim eine Wand im gleichen Farbton.

Es folgt die sehr emotionale, wunderschöne Trauung, in der die beiden sich auch selbst gewählte und liebevolle Worte in Form eines Eheversprechens sagen und ein bisschen vor Freude weinen. Es ist so toll, dabei sei zu dürfen und dieses große Glück festzuhalten.

Da nur Iris einen Ehering tragen möchte, steckt Dirk ihr diesen an und die beiden freuen sich aneinander.

Wir fotografieren einige Portraits in diesem wunderschönen Raum und machen uns dann auf den Weg zur nächsten Station.

Mit dem Auto geht es steil hinauf: auf engen Serpentinen und nassen, kleinen Sträßchen hinein in den Nebel und in die Wolken, vorbei an Kühen (zwei-drei  musste Dirk sogar noch vom Weg verscheuchen, damit wir durchfahren konnten) und einigen wenigen Wanderern, bis auf 1268 Meter Höhe, zur Alpe Osterberg.

Diesen ganz besonderen Ort hat sich das Brautpaar wegen der urigen Stimmung und der einzigartigen Lage ausgesucht. Gesehen haben sie ihn bis jetzt nur im Internet und so erkunden wir gemeinsam erst den Vorraum, wo das Brautpaar mit einem Gläschen Sekt anstößt, und dann die Gegend rum die Hütte. Es regnet immer wieder und die beiden ziehen sich bald ihre mitgebrachten Wanderstiefel an. Mit den süßen Kühen als Zaungäste, dem fallenden Regen, dem wabernden Nebel und dem so gut gelaunten Brautpaar geht mein Herz auf und ich freue mich wieder einmal mehr, so einen tollen Beruf zu haben und wertvolle Erinnerungen an diesen wunderschönen tag festhalten zu dürfen.

Iris und Dirk sind jetzt ganz gelöst, haben Spaß, laufen und tanzen durch den Regen. Bevor aber alle pitschnass sind, gehen wir hinein in die Stube, wo es eine Brotzeit gibt und die beiden ihren Tag weiter genießen, bevor sie sich zu Fuß auf die Wanderung ins Tal begeben.

Für mich geht es wieder zurück ins Büro, den kleinen Weg hinunter und ich bin froh, dass ich an allen Kühen dieses Mal problemlos vorbeikomme.

Ein kleines Abenteuer mit Herbstwetter mitten im Juni und glücklichen Menschen. Eine neue Erfahrung, neue Eindrücke und vor allem viele einzigartige und wunderschöne Bilder bringe ich mit. Und jedes Mal aufs Neue bin ich gespannt, was mich erwartet und was die Brautpaare vorhaben und wie anders und individuell ihr „perfekter Tag“ ist.

Bianca von Kannen
Über die Autorin:

Lasst uns unser gemeinsames Abenteuer starten - euer Hochzeitstag: locker, ungezwungen und abenteuerlustig, genau so, wie ihr auch sonst seid. Ich freue mich, euch dabei mit meiner Kamera zu begleiten und diese echten, ungestellten Momente festzuhalten.

Telefon: +49 8367 913 2992

Webseite: https://www.hochzeitsfotograf-allgäu.com E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!