Bianca von Kannen Hochzeitsfotografie
Elopement im Allgäu

Elopement im Allgäu

 

Julia und Roman habe ich bei einem Skype-Gespräch kennen gelernt. Sie haben mich angefragt und mir dann einiges über ihre Pläne erzählt: zu zweit heiraten mit Hund im Allgäu, weil sie die Natur lieben und gerne draußen sind.

Die Planung hat Angelina von „Gypsygal Weddings“ gemacht – schon im Vorfeld ein klares Zeichen, dass dieser Tag ganz besonders werden wird.

Das Team an diesem Tag war grandios, unten aufgelistet nochmal die Beteiligten.

Am Anfang war ein richtiger Abenteurtag mit Paragliding und Forggenseeschifffahrt geplant, das hat sich alles ein wenig geändert. Der Tag war aber abenteuerlich und herzlich, auch, weil Julias Eltern sich noch entschlossen haben, mitzukommen.

 

Aber starten wir am Anfang, also morgens: ich treffe im Hotel „Das Weitblick“ in Marktoberdorf ein, wo das Brautpaar sich in getrennten Zimmern fertig macht und anzieht. Haare und Make-Up kommen an diesem Tag von Adela, die Stimmung ist locker und leicht und die beiden sind ganz entspannt und noch fast nicht aufgeregt.

Langsam steigt aber die Nervosität, als wir uns alle zum „Hermannhaus“ aufmachen, dem Heimatmuseum in Marktoberdorf. Hier findet die standesamtliche Trauung statt und die Braut wird von ihrem Papa in den alten, wunderschön bepflanzten Garten gebracht.

Das Brautpaar sitzt für die Trauung unter dem alten Apfelbaum, es fließen ein paar Freudentränen und die beiden sind total im Glück.

 

Im Anschluss gibt es Sekt zum Anstoßen und eine Partybreze, alles liebevoll vorbereitet und hergerichtet von Angelina.

Wir fahren zur nächsten Location: dem Grüntensee in Wertach. Wir fotografieren einige Portraits am Wasser und entdecken dann zusammen das Holziglu. Hier wird mit dem Hund gekuschelt, eine Kissenschlacht gemacht und die beiden schreiben sich gegenseitig süße Liebesbriefchen, warum sie sich geheiratet haben und was sie am anderen schätzen.

Eine tolle Möglichkeit, kurz inne zu halten und sich auf das wesentliche zu konzentrieren.

 

Anschließend geht es direkt weiter: zur Alpspitzbahn in Nesselwang. Mit dieser fahren wir hinauf in den Nebel: als wir oben ankommen, sind schon die ersten Nebelschwaden zu sehen und schnell zieht es komplett zu. Ich liebe ja Nebel auf Hochzeitsbildern und bin komplett im Glück: Berge, tolle Stimmung und ein glückliches Brautpaar.

Im „Sportheim Böck“ schneiden Julia und Roman ihre Hochzeitstorte an, die Angelina vorsichtig auf den Berg befördert hat. Die 16 Schichten wollen natürlich gebührend angeschnitten werden, was den beiden auch gut gelingt. Danach gibt es noch eine Brotzeitplatte für alle und wir machen uns langsam auf den Rückweg durch den Regen, hinab ins Tal.

Ein toller, besonderer und runder Tag geht zu Ende. Das Brautpaar macht sich auf den Weg zurück ins Hotel, wo sie sich aufwärmen und später ein tolles Abendessen genießen werden.

Ich fahre ins Fotostudio, wo ich die Bilder sichere und es kaum erwarten kann, mich an die Bearbeitung zu machen.

Julia und Roman – ich wünsche euch eine glückliche Ehe, alles Liebe und Gute und unendlich viele Jahre zusammen.

Ich hoffe, eure Bilder erinnern euch immer an diesen wichtigen Tag mit Hund, Kühen, Natur, Nebel, Sonne, Wasser, Freudentränen und ganz viel Lachen.

 

Planung, Konzept, Dekoration: https://www.gypsygalweddings.de/

Haare und Make-Up: http://www.adelafiltro.de/

Hochzeitstorte: http://www.steffis-zuckerkuchen.cafe/

 

 

Bianca von Kannen
Über die Autorin:

Lasst uns unser gemeinsames Abenteuer starten - euer Hochzeitstag: locker, ungezwungen und abenteuerlustig, genau so, wie ihr auch sonst seid. Ich freue mich, euch dabei mit meiner Kamera zu begleiten und diese echten, ungestellten Momente festzuhalten.

Telefon: +49 8367 913 2992

Webseite: https://www.hochzeitsfotograf-allgäu.com E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!