Bianca von Kannen Hochzeitsfotografie
Heiraten zu zweit auf der Zugspitze

Heiraten zu zweit auf der Zugspitze

 

Birgit und André kamen aus Berlin nach Grainau angereist. Kurz zuvor hatten sie noch einen Riesenstress und waren schon kurz zuvor, ihre Pläne über den Haufen zu werfen.

Dass sie sich dann doch für die Hochzeit zu zweit in dieser schönen Gegend entschieden haben, hat mich natürlich wahnsinnig gefreut.

Wir treffen uns am Eibsee Hotel, von wo wir zusammen den kleinen Weg am Eibsee entlang gehen. Das Wetter ist ein Traum, die Sonne strahlt den ganzen Tag vom Himmel und die Farben an diesem Herbsttag knallen so richtig.

Wir fotografieren an zwei verschiedenen Stellen am Eibsee und Birgit möchte am liebsten auf alle Felsen und Steine klettern. Dafür hat sie auch die perfekten Schuhe an: feste, warme Boots.

Die beiden haben am Tag zuvor schon die Gegend erkundet und sich ein Plätzchen zum Fotografieren ausgesucht, der Rest kommt dann von ganz alleine. Und natürlich hilft es auch, dass die beiden voll motiviert sind und Lust haben, sich fotografieren zu lassen.

Nach einiger Zeit machen wir uns auf den Weg zur Gondel. Hier warten -trotz Corona- so viele Menschen und die Schlange ist riesig. Ich kann es kaum fassen, dass sich so viele Leute „freiwillig“ in eine enge Gondel zwängen möchten, für ein paar schöne Bilder auf dem Berg und vielleicht einem Kaffee.

Es hilft aber nichts: auch für uns geht es rein in die Gondel und auf den Gletscher. Wegen der langen Schlange haben wir Angst, den Termin zu verpassen und sind alle drei etwas angespannt und nervös.

Es klappt dann aber alles gut und wir sind rechtzeitig an der Sonnenalm, wo die standesamtliche Trauung stattfindet. Diese ist total herzlich und individuell. Das Brautpaar strahlt sich an und hat eine gute Zeit. Und als Mitbringsel gibt es noch einen Stein von der Zugspitze, sowie den heutigen Wetterbericht, der „überwiegend heiter bei guter Fernsicht“ verspricht, passender für eine glückliche Ehe kann es ja fast sein.

Birgit und André sind bereits 25 Jahre ein Paar und haben sich nun entschlossen, zu heiraten. Es ist natürlich eine Riesenehre für mich, dass sie mich an diesem wichtigen Tag dabei haben möchten ich sie fotografisch begleiten darf.

Nach der standesamtlichen Trauung gehen wir nach draußen in den Schnee, wo das Wetter genauso gut ist, wie unten.  Es sind eine Menge Menschen dort, die alle das Wetter und den Schnee genießen und ich muss ein wenig an allen vorbei fotografieren. Ich denke, das ist gut gelungen, man kann fast den Eindruck erlangen, dass wir drei da oben alleine gewesen wären.

Für das Mittagessen hat sich das Brautpaar einen Platz im Panorama Restaurant reserviert. Sie sitzen genau unter dem Gipfelkreuz und genießen weiter den schönen Tag. In den Ringen sind übrigens die Koordinaten der Zugspitze eingraviert.

Vielen lieben Dank, dass ich dabei sein durfte und diesen Tag mit euch erleben und für euch festhalten durfte. Auf eurem weiteren gemeinsamen Weg wünsche ich euch alles Gute, überwiegend heiteres Wetter und immer gute Fernsicht.

 

Bianca von Kannen
Über die Autorin:

Lasst uns unser gemeinsames Abenteuer starten - euer Hochzeitstag: locker, ungezwungen und abenteuerlustig, genau so, wie ihr auch sonst seid. Ich freue mich, euch dabei mit meiner Kamera zu begleiten und diese echten, ungestellten Momente festzuhalten.

Telefon: +49 8367 913 2992

Webseite: https://www.hochzeitsfotograf-allgäu.com E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!